Foto: Ubelix-1-  normaler BW-Sankoffer mit Motorradbühne.


Stark wie Obelix unser UBELIX


Es ist nicht so, dass er immer schon mein Traum war, der Unimog,
aber irgendwann kam ich einfach nicht darum herum, mir einen zuzulegen.
 
Fahr ich doch seit mehr als 30 Jahren mit den verschiedensten Geländefahrzeugen in der Welt herum.
 
Mit meinen klassischen Motorradgespannen von 1943 mit Seitenwagenantrieb in Europa, Nordafrika und Australien im Sommer wie auch im Winter mehrfach zur Kristall-Rallye nach Norwegen.

Komfortablere Reisen unternahmen wir mit einem Volvo Lappländer
nach Island und Skandinavien sowie in die Pyrenäen.

Eine unsere letzte Reise den Motorradgespannen Zündapp KS 750 in die Sahara
Süd-Tunesiens brachte mir die Erkenntnis, dass wir für unsere Reisen ein wüstentaugliches Begleitfahrzeug benötigten.

Aber nicht nur für die Wüste, sondern auch für Island und für andere Länder sollte es den Anforderungen genügen.

Da ich gerne mein Weib Conny auf Fahrten mitnehme fehlte uns auf Dauer der Mindest-Komfort, den Conny erwartet.

Ein gutes Bett und ein "Klöchen" sollte der Neue schon haben, sagte sie.

Allrad, mindestens ein Meter Wattiefe und wüstentauglich muss er sein, meinte ich!

Was gibt es da noch für eine Auswahl?
Ein UNIMOG musste her.

Und bereits nach der ersten Reise war er kein Begleitfahrzeug mehr,
 sondern wurde unser UBELIX, ein neues Familienmitglied
mit dem wir heute sehr gerne und oft reisen.


 


Unimog U 1300L
  Typ 435    Ausf. Ubelix-1-4

Motor    
OM 366  Turbodiesel 100KW /136 PS

6 Zyl. mit  5,9 Liter Heute: ca. 135 KW /185 PS
   
Getriebe
UG 3/65 verstärkte Ausf.

Reifen Michelin XZL 365/80 R20    
siehe: Luftdruck

Höchstgeschwindigkeit
87 KM/h - heute könnte er 110 KM/h

Baujahr  1990
Ehemaliges Bundeswehr Sanitätsfahrzeug

Gekauft mit ca. 50.000 KM 
Gefahren auf Reisen ca. 60.000 KM  
siehe:Techn. Probleme

Zul. gesamt Gewicht
Reisefertig 6.950 kg    
siehe: Gewichtsverteilung            
Tanks
: 160 Liter + Zusatztank 130  + 2 Kanister = 330 Liter
Fahrbereich:
Autobahn ca. 1.700 schweres Gelände 900 Km

Verbrauch:

Trödelfahrt über Land 16-18 Liter
Autobahn  19 - 20 Liter
Richtiges wühlen durch eine Sanddüne nach der anderen 40 l.

Wassertank . 2x 80 + 50 Trinkwasser  = 210 Liter

Front-Winch, Elektrisch 24 Volt 6/12 Tonnen

Ausbau

Ubelix-2
Vergrößerte BW Sanitäts-Kabine

Ubelix-4 Aufsetz- Kabine aus Vierkantrohr, Eigenbau.

Elektrik
:
24-12 Volt Anlage, Solarpanelle auf dem Dach,
Konverter 24-12V, 220V Ladegerät,  Aufbau alles 12V

Bett ausziehbar 150x210, sonst Sitzbank ,
Umbau in drei Minuten

Sitzplätze
 
Fahrerhaus 3, Esstisch für 4 Personen


WC-Raum
mit Waschbecken, Dusche Innen-Außen, Toilette,
WC-Kassette von außen zu entnehmen.

Dieselheizung
Warmluftheizung für Aufbau, Umluft

Küche,
Große Arbeitsplatte, zwei Flammen Gaskocher
Spüle, Kompressorkühlschrank, Tiefkühlfach

Durchgang
Nach vorn mit Schiebtür verschlossen Fahrerhaus mit Kabine durch 
Gummi Faltenbalg  verbunden.
 

 

                         Motto:  Lieber mit dem Unimog durch die Wüste als mit dem Porsche zum Golfplatz                  

Unsere Hobbys und Vorlieben

Reisen mit Motorrad und Geländewagen
Nette Kontakte, die uns aber auch nicht die Bude einlaufen.
Gutes Essen und einen guten Wein dazu.
Anregende Gespräche, die auch
die Meinung des anderen akzeptiert.
Freie Sicht ohne riesige Ansammlungen
von Häusern und Menschenmassen.
Ein gutes Buch. Jazz, Rock und Pop der guten alten Zeit auch laut gehört.
In der Natur schonend sich zu bewegen.
Andere aus Flüssen ziehen oder über Dünen zu zerren, selbst aber nicht darin stecken zu bleiben.
Den Begriff - ich habe keine Zeit-
nicht zu akzeptieren.
Abenteuer zu erleben und deren Risiken zu kalkulieren.
Zu leben ohne zu protzen und doch Unimog zu fahren

 Wir
Conny + Peter

Standort:
Viersen/Rheinland/ Lloret de Mar Spanien je nach Jahreszeit
oder sonst wo auf der Welt

Wir freuen uns immer Gleichgesinnte zu treffen und mit Ihnen ein Stück zu reisen.
Sprachen sind nicht unser Problem:
Deutsch - English – Francais  -  Po polsku -
un poco de español

 

Was wir nicht mögen.

Fanatiker, die uns überzeugen wollen
Kirchenbesichtigungen
Intoleranz
Ewige Besserwisser
Politische Rechthaber
Leute die- mir fehlt einfach immer die Zeit- sagen.
Mitfahrer die meinen,
dass ich ihre Wanderbaustelle repariere.
 Leute die nur über Technik reden.
Menschen, die Fremdworte benutzen
und mir diese sofort übersetzen.
Psychopathen  - Blödmänner - die glauben,
 dass ich keine Fehler hätte.
Menschen ohne Humor.
Hunde die gegen meine Reifen pinkeln.
 

 

UBELIX-1 UBELIX-2 UBELIX-3 Wechselkabine UBELIX-4 Wechselkabine
uni-01
Aufbau original BW -Sanka
mit Motorradbühne

Ubelix-1 Ausbau
Neuer Kabinenaufbau
20 cm höher, 50 cm länger
 (Neue Kabine sonst gleich Ubelix-1)
UBELIX-2  Ausbau
Diese Kabine ist spartanischer eingerichtet, leichter, geländegängiger. war gebaut für extremere Fahrten 
UBELIX-3  Ausbau

Letzter komfortabler Ausbau als Wechselkabine mit Klimaanlage, Rollerträger,  usw.
UBELIX-4 Ausbau        VIDEO Ausbau

Um es klarzustellen. Wir haben keine vier Ubelixe sondern nur zwei. 
Ubelix-2 ist die Weiterentwicklung von Ubelix-1
Ubelix-3 und Ubelix-4 sind nur die verschiedene Wechselkabinen auf dem gleichen Unimog.

Früher war ich im Unimurr-Forum aktiv
Heute nicht mehr.

Zu empfehlen aktuell:  Das Allradforum 

Fragen? Kontakt   Mailt uns

Zurück zur Hauptseite

 

Ubelix-2 wird zur Zeit von einem Modellbauer als Bausatz hergestellt im Maßstab 1:10
Werde das Projekt Ubelix-2 Mini weiter verfolgen

 



Welche Farbe das ist werd ich oft gefragt?    Militär WH 1942-1945 alte RAL, vollmatt        zu erhalten hier über uns /Webshop -  dann auf  LACK  

Island, Australien, Norwegen, NAmibia, Südafrika, Simbabwe, Hommes hans-Peter, Unimog 1300, 435, BMW R75 Zündapp KS750, mercedes, Geländefahrt, off road, travel, travelreport obelix ubelix h-p hans peter om 366 u435 reiseberichte Videos you tube travel report Vorgelege, unimurr, Murr Forum 420,427,406,407,Mercedes Vorgelegeentlüftung, Achse, VGE, webshop, treppe, Klapptreppe, Womo, pneumatik,